Glühwürmchen-Saison 2007 vorverschoben

Wegen des heissen Monats April leuchten die Glühwürmchen vielerorts deutlich früher als in anderen Jahren. Für die Entwicklung der Larven und Puppen dürfte die "Wärmesumme" entscheidend sein, und in diesem Jahr konnten die Tiere schon viel früher als üblich die für das Erreichen des geschlechtsreifen Alters nötige Wärme sammeln.

Wie im Weinbau scheint die Entwicklung der Glühwürmchen - die von Ort zu Ort variiert - 2007 um etwa 3 Wochen vorverschoben stattzufinden. Erste Meldungen von Beobachtungen leuchtender Weibchen haben uns bereits Ende April erreicht. So frühe Beobachtungsdaten waren zuvor noch nicht bekannt.

Patrick's Meinung: Nachdem der Maikäfer nun langsam zu Aprilkäfer umgetauft werden muss, sollten die "Johanniswürmchen" nicht auch mal einen termingerechteren Namen bekommen? Vielleicht "Pfingstwürmchen"? Oder vorausschauend, damit man in zehn Jahren nicht schon wieder einen neuen Namen suchen muss: "Osterwürmchen"? Vielleicht erleb ich es sogar noch, dass es ?"Weihnachtswürmchen" heisst?  ;-)