aktuell
Arten (Mitteleuropa)
Biolumineszenz, Leuchtorgane
gefährdet?
beobachten:
melden...
ansiedeln?
fördern!
Archiv: Infos, Medien
Links
Glühwürmchen Projekt
Kontakt

Biolumineszenz - Leuchtorgane

In den Leuchtzellen an der Bauchseite des Hinterleibes der Glühwürmchen findet eine biochemische Reaktion statt, bei der die freiwerdende Energie fast ausschliesslich in Licht umgesetzt wird. Eine reflektierende Schicht aus Salzkristallen dahinter und glasartige Fenster darüber sorgen für eine optimale Abstrahlung des Lichtsignals.

Quelle: R. A. Crowson: The Biology of the Coleoptera, Academic Press 1981.

Ausser von Leuchtkäfern ist Biolumineszenz von einigen andern Käferfamilien, in Höhlen lebenden Fliegenlarven, marinen Bakterien und Einzellern, Quallen, Krebsen sowie zahlreichen Tiefseeorganismen, Fischen und Tintenfischen bekannt.


Postkarte aus New Zealand: leuchtende Pilzmückenlarven als touristische Attraktion.