aktuell
Arten (Mitteleuropa)
Biolumineszenz, Leuchtorgane
gefährdet?
beobachten:
melden...
ansiedeln?
fördern!
Archiv
Links
Glühwürmchen Projekt
Kontakt

Kleines Glühwürmchen


Männchen:

8 bis 10 mm
flugfähig
kriechen leuchtend Pflanzenstängel hoch, fliegen leuchtend in enger werdenden Schleifen in ca. 2 m Höhe über Weibchen, lassen sich dann zielgenau fallen
Tod kurz nach Paarung (Paarung dauert ca. 15 Min.)

Leuchten:
warme Mittsommernächte
Juni - Juli (Johannistag 24. Juni). In tieferen Lagen ca. 2. Junihälfte, in höheren im Juli
Licht grünlich
leuchten sitzend (= Weibchen, z. B. auf Gräsern, Brennnesseln) und im Flug (= Männchen)
Flug ruhig, kreisend. Aktiv bis um Mitternacht.
Leuchtperiode (ca. 2 Wochen) kürzer als bei Grossem Glühwürmchen (bis 4 Wochen, ganz vereinzelt auch länger leuchtende Einzeltiere)
auch Larven können fein leuchten