aktuell
Arten (Mitteleuropa)
Biolumineszenz, Leuchtorgane
gefährdet?
beobachten:
melden ...
ansiedeln?
Archiv
Links
Glühwürmchen Projekt
Kontakt

Grosses Glühwürmchen


Weibchen:

15 bis 20 mm
ähnlich wie Larve, dunkel, im Gegensatz zu Larve ohne orange Fleckenreihen an den Seiten, flugunfähig
leuchtend sitzend im Gras oder auf hochragenden Strukturen (Mauer, Ast, Stamm, etc) bis ein Paarungspartner ankommt
bei der Paarung und anschliessend an erfolgreiche Paarung leuchtet das Weibchen nicht mehr
Lebensdauer: bis 3 Wochen.

zweimal das gleiche Bild - einmal mit, einmal ohne Blitzlicht (Photo Patrick Steinmann)


Weibchen - beim Männchen-Anlocken  - Bilder aus der Homepage des UK Glow Worm Survey


Leuchten:
warme Mittsommernächte
Juni - Juli (Johannistag 24. Juni - daher "Johanniskäfer" oder "Johanniswürmchen"); in tieferen Lagen eher 2. Junihälfte, in höheren im Juli, vereinzelt auch früher oder später
Licht grünlich, leuchten nur sitzend (= Weibchen, z. B. auf Gräsern, Brennnesseln)
aktiv bis etwa um Mitternacht
Leuchtperiode bis 4 Wochen, vereinzelt auch später leuchtende Einzeltiere
auch Larven können fein leuchten

> Vergleich Leuchten von Lampyris und Lamprohiza